Verkehrsunfall mit auslaufenden Gefahrgut

Gefahrguteinsatz
Zugriffe 174
Einsatzort Details

Werna, Appenröder Straße
Datum 08.05.2020
Alarmierungszeit 13:37 Uhr
Einsatzende 17:46 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 9 Min.
Alarmierungsart Sirene & Funkmeldeampfänger
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Appenrode
Stadtfeuerwehr Ellrich
Ortsfeuerwehr Woffleben
Ortsfeuerwehr Werna
Ortsfeuerwehr Sülzhayn
Berufsfeuerwehr Nordhausen
Polizei
Hilfeleistung

Einsatzbericht

In der Ortslage Werna in Höhe des Spiegel´schen Hauses war der Feldspritzen-Anhänger eines Traktorgespanns umgestürzt. Ein Großteil der darin befindlichen 6000 Liter einer Fungizid-Lösung trat aus und gelangte in den Regenwasserkanal. Dieser führte in den Bach Sülze und dieser wiederrum in die Zorge. Dies hatte ein Fischsterben zur Folge.
Durch die Wehren wurde der Einsatzbereich abgesperrt und, soweit noch möglich, ausgelaufene Flüssigkeiten mit Bindemittel gebunden. Zudem wurde bei der Bergung der Feldspritze unterstützt.

Neben den Wehren aus Ellrich waren unter anderem noch der Brügermeister, Vertreter der Unteren Wasserbehörde, des Abwasserzweckverbandes, der Kläranlage Nordhausen sowie Straßenbaulastträger vor Ort. Die Reinigung der Straße sowie das Regenwasserkanals wurden durch Spezialfirmen vorgenommen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
 
Zum Seitenanfang