IMG 2342Am 11.05.2019 beging die Feuerwehr Appenrode ihr 150-jähriges Jubiläum mit einer Feier am Gerätehaus. Trotz des schlechten Wetters kamen mehr als 200 Gäste zu der Feier. Zu den Gratulanten zählten unter anderem auch Frau Dagmar Becker, Mitglied des Landtages, Frau Carolin Gerbothe, Landtagskandidatin, sowie Landrat Matthias Jendricke, Bürgermeister Henry Pasenow und Ortsteilbürgermeister Ingmar Flohr. Nach kurzen Ansprachen und Übermittlung der Glückwünsche, konnten sich die die Gäste bei dem nass-kalten Wetter mit einer Tasse Kaffee aufwärmen und an einer großen Auswahl verschiedenster Kuchen erfreuen. Letztere, insgesamt 24 Stück, wurden von Bürgern aus Appenrode für die Feuerwehr gebacken. Ein tolles Zeichen welches zeigt, dass die Feuerwehr im Ort respektiert wird. Vielen Dank dafür! Dass kaum etwas von den Kuchen übrigblieb, zeigt auch wie lecker sie waren. 
Natürlich gab es aber nicht nur Kaffee und Kuchen: auch Speisen vom Grill, Fassbier und sogar Glühwein wurden angeboten. Für die Bewirtung zeigte sich Fam. Selle verantwortlich. Dies machte es möglich, dass sich alle Mitglieder der Feuerwehr Appenrode, Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung und Förderverein, gänzlich den Gästen widmen und mit ihnen gemeinsam das Jubiläum feiern konnten.
Leider mussten aufgrund des Wetters einige Veranstaltungspunkte abgesagt werden. Ein Highlight war jedoch Pflicht: Die Schauübung der Jugendfeuerwehr. Diese wurde zu einem simulierten Mülleimerbrand gerufen. Nachdem durch die Gruppenführerin der Einsatzbefehl der angetretenen Mannschaft bekannt gegeben wurde, bauten die Jungs und Mädchen eine Wasserversorgung zu einem Hydranten auf, schlossen Schläuche und Strahlrohre an und bekämpften erfolgreich den Brand unter „Atemschutz“.
Den Gästen zeigten sie damit eindrucksvoll, wie schnell und handlungssicher die Appenröder Jugendfeuerwehr ist und wie gut ihr Ausbildungsstand ist.
Trotz des schlechten Wetters zogen sich die Feierlichkeiten bis weit nach Mitternacht hin. Genug Zeit, um in ausgelassener Stimmung in Erinnerungen zu schwelgen und die letzten Jahre und Jahrzehnte Revue passieren zu lassen. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Sponsoren und Mitwirkenden für diesen schöne und würdige Feier.

 

Zum Seitenanfang